Keynote: Von realen und digitalen Zwillingen

Reale Zwillinge sind für die Mediziner unglaublich interessant, da sie die Chance bieten, erbliche Faktoren zu erkennen und darauf basierend Prognosen abzugeben. Doch die Zwillingsforschung ist sowohl ethisch als auch inhaltlich durchaus problematisch. Digitale Zwillinge sind mindestens genauso spannend. Sie sind das digitale Abbild realer Objekte und erlauben ebenfalls Analysen und Prognosen. In der Medizin eingesetzt, eröffnen sie völlig neue personalisierte Diagnose- und Therapiemöglichkeiten. Doch auch hier gibt es vergleichbare ethische und inhaltliche Herausforderungen.
Dieser Keynote vermittelt einen Überblick darüber, welche Ansätze es bereits gibt, wo die Reise hingehen könnte und welche Fragen dringend beantwortet werden sollten.

 

Referentin: Dr. Anne Kramer

Dr. Anne Kramer war lange Zeit bei der sepp.med gmbh als Projektleiterin, Prozessberaterin und Trainerin tätig, bis sie Ende 2021 beschloss, noch einmal völlig neue Wege zu gehen. Im April 2022 beginnt Anne als Global Customer Success Managerin bei Smartesting, einem französischen Hersteller von SW-Testwerkzeugen. Sie widmet sich somit voll und ganz der Softwarequalitätssicherung im Allgemeinen und dem modellbasierten Test im Besonderen. Außerdem schreibt die promovierte Physikerin Lehrbücher und hält leidenschaftlich gerne Vorträge. Dabei liebt sie es, unterschiedliche Themen und Genres zu kombinieren. Ihr drittes Werk, ein Projektmanagement-Lehrbuch in Form eines Krimis mit dem Titel „In Zeiten der Grippe“, erschien Ende 2019.

 

Key Facts:

Themengebiet: Digitalisierung in der Medizintechnik

Was lernen die Zuhörer?

  • Was ein digitaler Zwilling ist
  • Welche Anwendungsbereiche es für digitale Zwillinge in der Medizin gibt
  • Welche Schwierigkeiten technischer und ethischer Art es gibt
  • Inwieweit es Ähnlichkeiten zur Forschung an realer Zwillingen gibt

 

Datum und Uhrzeit: 12. Mai 2022, 10 Uhr 00 bis 10:45

Raum: Plenum

Copyright © 2022 HLMC Events GmbH