Exploratives Testen im regulierten Umfeld ist nicht möglich! ... oder doch?

Maria und ich beschäftigen uns schon seit langer Zeit mit kollaborativen und explorativen Testmethoden. Da wir nun beide für die ZEISS DIgital Innovation tätig sind, kamen wir natürlich auch direkt im regulierten Umfeld (Medizintechnik) an.
Da wir auch hier gerne unsere positiven Erfahrungen mit explorativem Testen einbringen wollten, war der kundenseitige Widerstand sehr groß. Exploratives Testen ist im regulierten Umfeld nicht möglich, zu hoch sind die Anforderungen an Test- und Qualitätssicherung. Dieser Widerstand war unsere Motivation, uns genauer mit dem Thema auseinander zu setzen und einen Lösungsansatz zu erarbeiten, wie man auch im regulierten Umfeld explorativ testen kann.
Gerne möchten wir unsere Erfahrungen auch an andere Leidensgenossen weitergeben und vielleicht können wir auch den ein oder anderen Weg etwas ebnen.

 

Was lernen die Zuhörer in dem Vortrag:

Die Zuhörenden lernen, wie auch im regulierten Umfeld mit explorativen Testansätzen erfolgreich gearbeitet werden kann. Der vorgestellte Ansatz (Session based Testing) wurde so eingeführt, dass auch die regulatorischen Anforderungen erfüllt werden.

 

Referenten: Benedikt Wörner und Maria Petzold, Carl Zeiss Digital Innovation GmbH

Maria Petzold - ihr Fokus liegt als Testmanagerin auf der Qualitätssicherung von Software. Während ihrer Arbeit hat sie die agilen und kollaborativen Testmethoden kennen und lieben gelernt, sodass sie diese Erfahrungen gern an andere weitergibt.

Benedikt Wörner ist seit 12 Jahren im Bereich Test und Qualitätsmanagement unterwegs. Viele Jahre leitete er Testteams in unterschiedlichen Branchen und vermittelte sein Wissen als Coach in diversen Schulungen. Heute arbeitet Benedikt Wörner als Gruppenleiter QA sowie Senior Consultant bei der Carl Zeiss Digital Innovation GmbH.

Seine Leidenschaft ist es, Kunden bei der agilen Transformation zu helfen. Er eröffnet den Kunden neue Wege und Perspektiven, z.B. anhand kollaborativer Testmethoden sowie spannenden Workshopformaten vor allem im Bereich Risikomanagement.

Benedikt Wörner trat bereits als Sprecher auf diversen Konferenzen auf:

2020 SAEC Days - Schwarmintelligenz im Testing
2019 OOP - Let‘s Play Halma, Mob Testing live erleben!
2019 OOP - Schwarmintelligenz im Testing
2018 SEETEST - South East European Testing Conference, The Knowledge of Groups
2018 German Testing Night, Mob Testing live erleben mit Schach (Workshop)
2018 Swiss Testing Day, Schwarmintelligenz im Testing (Auszeichnung „Best Speaker Award“)
2016 German Testing Day, Testlandkarten - machen Testlandschaften sichtbar

Key Facts

Themengebiet: Agilität in der Medizintechnik

Anspruch: Einsteiger

Datum und Uhrzeit: 19. Oktober 2021, 18:15 bis 19:00

Raum: Madrid

Copyright © 2021 HLMC Events GmbH