Einblick in das Projekt SKIN-ID: KI-basierte Auswertung der Ex-vivo konfokalen Laserscanmikroskopie für die Diagnose von Hautkrebs

Mit weit mehr als 200.000 Neuerkrankungen pro Jahr ist Hautkrebs die häufigste Tumorerkrankung in Deutschland. Bei der aktuellen Behandlung sind oft mehrere Operationen notwendig, um den Krebs vollständig zu entfernen. Langwierige Probenbehandlungen, Übergaben in nicht in den OP-Saal integrierte Labore und die händische Auswertung sind zudem sehr zeitaufwendig. Patienten warten deshalb oft tagelang mit offenen Wunden auf weitere Eingriffe, immer in der Ungewissheit, ob weitere Behandlungen notwendig sein werden. Im Projekt SKIN-ID wird eine Künstliche Intelligenz (KI) entwickelt, welche in Kombination mit der konfokalen Laserscanmikroskope (KLSM) ein intraoperatives Echtzeit Feedback bei der Krebserkennung für eine vollständige Entfernung von Hautkrebstumoren in nur einem einzigen Eingriff ermöglicht.

“Die im Projekt trainierte KI konnte bereits Tumore erkennen, die auch durch Experten auf den ersten Blick nicht einfach zu sehen sind. So könnten intraoperativ Gewebeproben in wenigen Minuten analysiert werden, die normalerweise Tage dauern. Das wäre eine enorme Hilfe!”
PD Dr. Daniela Hartmann, Ltd. Oberärztin, LMU-Klinikum

Wir freuen uns im Vortrag erste Ergebnisse im Projekt präsentieren zu dürfen.

 

Was lernen die Zuhörer in dem Vortrag:

  • Insights zum Aufbau des KI-Projekts und zur Entwicklung KI-basierter Innovationen in der Medizintechnik
  • Im Projekt bewährte Tipps für die Entwicklung von KI
  • Einblick in klinische Herausforderungen bei der Entwicklung von KI

 

Referenten: Florian Neumeier, M3i GmbH und Pinar Avci, Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie der LMU München

Herr Neumeier hat Bioingenieurwesen und Stochastik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München studiert. Seit 2018 arbeitet er bei der Industrie-in-Klinik-Plattform M3i als Projektleiter im Bereich KI. Er ist Leiter des Projekts SKIN-ID. Im Rahmen von geförderten Forschungsprojekten in der Medizintechnik konnte Herr Neumeier am Universitätsklinikum München (LMU) und am Universitätsklinikum Heidelberg als Studienkoordinator und Wissenschaftlicher Mitarbeiter Erfahrungen sammeln.

Frau Avci ist Assistenzärztin an der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie der LMU München welche zusammen mit der München Klinik die größte Hautklinik Europas bildet. Im Team von PD Dr. Daniela Hartmann, Leitende Oberärztin der Dermatologie des LMU-Klinikums und der München Klinik, unterstützt Sie insbesondere bei der Erstellung von hochqualitativen KI-Trainingsdaten und der nutzerorientierten Entwicklung.

Key Facts

Themengebiet: Künstliche Intelligenz in der Medizintechnik

Anspruch: Einsteiger

Schlüsselwörer: KI-basierte Diagnoseunterstützung, Künstliche Intelligenz, Mikroskopisch Kontrollierte Chirurgie, Dermatologie, Medizintechnik

Datum und Uhrzeit: 21. Oktober 2021, 11:50 bis 12:35

Raum: Rom

Copyright © 2021 HLMC Events GmbH