Top 5 Erkenntnisse aus einem komplexen Medizingeräte-Software-Projekt

Der lange Weg...

Ein Medizinprodukt von der Idee bis zur Anwendung am Patienten zu bringen ist ein langer Weg.  Produktentwicklungsprojekte in der Medizintechnik werden u.a. aufgrund steigender regulatorischer Anforderungen wie der Medical Device Regulation seit Jahren immer aufwändiger. Gerade mittelständische Unternehmen und Startups verfügen über begrenzte Ressourcen und müssen diese gezielt einsetzen.

... und wie man ans Ziel kommt

Softwareentwickler von CODIALIST haben den Weg gerade in einem mehrjährigen Entwicklungsprojekt der Berlin Heart GmbH zurückgelegt, in dem ein mobiler Antrieb für ein extrakorporales Herzunterstützungssystem entwickelt wurde. Aus dem dabei gewonnenen Erfahrungsschatz haben sich die folgenden Erkenntnisse herauskristallisiert:

  1. Nimm Ortskundige mit auf den Weg (Make-or-Buy Entscheidung)
  2. Stelle sicher, dass der Weg zum Ziel führt (Einbindung von Nutzern und Regulierern)
  3. Erkunde den Weg mit leichtem Gepäck (Konzeptarbeit und Vorentwicklung)
  4. Vermeide es, den Weg mehrmals zu gehen (Integrierte Prozesse)
  5. Bereite dich auf den Endspurt vor (Test-Automatisierung)

Diese Erkenntnisse helfen, Umwege zu vermeiden und schneller ans Ziel zu kommen. Ende 2019 konnte das Projekt erfolgreich abgeschlossen und für das Produkt die CE-Konformität erklärt werden. Seit Anfang 2020 werden mit dem Gerät Patienten mobilisiert; der neue Antrieb bietet den Patienten und deren Familien mehr Unabhängigkeit und Mobilität.

 

Was lernen die Zuhörer in dem Vortrag:

Verantwortliche in Medizingeräte-Softwareentwicklungsprojekten wie Projektleiter, Teamleiter oder Entwicklungsleiter erhalten in dem Vortrag anhand eines Praxisbeispiels wertvolle Tipps zu grundsätzlichen Projektentscheidungen und deren Umsetzung (z.B. Einbindung externer Partner, Umgang mit Dokumentation, Einsatz automatisierter Verifizierung) um Umwege in ihren eigenen Projekten zu vermeiden und schneller ans Ziel zu gelangen.

 

Referent: Dr. Dominik Karch, CODIALIST GmbH

Dominik Karch ist Entwicklungsmanager bei der CODIALIST GmbH. Seit seinem Studium der Medizinischen Informatik interessiert Dominik, wie der Einsatz digitaler Technologien der Medizin optimal nutzen kann. Nach seiner Promotion an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg hat Dominik zunächst als Entwicklungsingenieur in der Forschung & Entwicklung bei der Berlin Heart GmbH angefangen, einem Medizintechnikhersteller für mechanische Herzunterstützung. Dort war er anschließend mehrere Jahre als Leiter für die Soft- und Hardwareentwicklung verantwortlich. Bei den CODIALISTEN sorgt er mit Nachdruck dafür, dass alle Beteiligten die Anwendungen und ihre regulativen Anforderungen vollständig verstehen und schließlich hochwertige und sichere Software für Medizingeräte entwickeln.

Key Facts

Themengebiet: Software Entwicklung und Architekturen

Datum und Uhrzeit: 20. Oktober 2021, 12:30 bis 13:15

Raum: Paris

Copyright © 2021 HLMC Events GmbH