Intensivcoaching auf der MedConf 2018 - wir bringen Ihre Projekte voran!

Erstmals wird es auf der MedConf parallel zu den Vortragstracks ein Intensivcoaching geben. Hierbei handelt es sich um 90-minütige interaktive Sessions, die von einem ausgewiesenen Experten moderiert werden. Getreu dem Motto: „Von KÖNNERN und nicht nur von Kennern“ haben die Teilnehmer an diesem Intensivcoaching eine herausragende Möglichkeit Antworten auf die Fragen aus ihrem Projektleben zu erhalten.

Auf dieses Intensivcoaching konnte man sich als Experte durch den Call for Paper nicht bewerben, die Coaches wurden von uns anhand ihrer jahrelangen Expertise ausgewählt.

Ihr Vorteil

Dieses neuartige von der HLMC Events GmbH entwickelte Intensivcoaching-Konzept bietet Ihnen die einzigartige Möglichkeit, dass Sie nicht nur einen der besten Experten für Ihre Fragen zur Verfügung haben, sondern auch von Kollegen aus anderen Medizintechnikunternehmen, die vor ähnlichen Herausforderungen stehen, direktes Feedback erhalten. Und genau darin besteht Ihr Mehrwert! Sicherlich können Sie einen eigenen Coach für Ihr Unternehmen beauftragen, aber nur auf der MedConf haben Sie die Möglichkeit, sich noch während dem Coaching mit Kollegen aus anderen Unternehmen auszutauschen. Dieser Networkingeffekt ist von herausragender Bedeutung für die Wirksamkeit des Intensivcoachings. 

Ablauf

Die Teilnehmer treffen sich in einem separatem Raum, der mit Stehtischen Flipcharts und Pinwänden ausgestattet ist. Nach einer kurzen Anmoderation durch den Coach schreiben die Teilnehmer ihre individuellen Fragen auf Post It´s und übergeben diese dem Coach. Dieser bildet im Anschluss aus den unterschiedlichen Fragen Themencluster, die danach gemeinsam abgearbeitet werden.

Die Teilnahme an dem Intensivcoaching ist für Konferenzteilnehmer kostenfrei, es ist jedoch eine explizite Anmeldung erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. 

Themen

  1. Entwicklung medizinischer Software - Matthias Hölzer-Klüpfel
  2. RisikomanagementProf. Dr. Christian Johner, Johner Institut GmbH
  3. Die MDR und Ihre Auswirkungen - Randolph Stender, PROSYSTEM AG
  4. Agilität in der Medizintechnik - Katja Keller, Boris Gloger Consulting GmbH
  5. GeräteentwicklungMario Klessascheck, suxeo GmbH
  6. Keine Ideen zur Digitalisierung? Das können wir ändern! - Jörg Sitte und Matthias Wufka, Zühlke Engingeering GmbH
  7. Einsatz von Softwaretools bei der Entwicklung und Dokumentation von SoftwaretoolsSven Wittorf, Medsoto GmbH
  8. Testen im Medizintechnikumfeld - Georg Haupt, oose Innovative Informatik eG
Copyright © 2018 HLMC Events GmbH