Uhrzeit

Raum Rom

Track 1

Moderation:
Stefan Bolleininger

Raum Paris

Track 2

Moderation:
Remya Onattu, Boris Gloger Consulting GmbH

Raum Madrid

Track 3

Raum Wien/Athen

Track 4

Moderation:
Alexander Steffen, Ergosign GmbH

09:00 - 09:10

Eröffnung der MedConf 2014

09:10 - 10:10

Keynote: Von guten Dokumenten und guten Architekturen

Prof. Dr. Christian Johner, Institut für IT im Gesundheitswesen

10:10 - 11:10

Keynote: Medizintechnik - Turn around mit Scrum

Dr. Christoph Pedain, Roche PVT GmbH und Boris Gloger, Boris Gloger Consulting GmbH

11:10 - 11:40

Kaffeepause und Besuch der Ausstellung

 

VDI

Agilität

Tools

Qualitätsmanagement & Software Engineering

11:40 - 12:25

Der Zweck heiligt die Software - Von der Idee zur Zweckbestimmung und Klassifizierung von Software als Medizinprodukt

Oliver Hilgers, Medical DeviCE+ GmbH

Produktvalidierung nach IEC 62366 mit agilen Methoden

Dr. Bernd Krehoff und Karl Bredemeyer, Boris Gloger Consulting GmbH

ALM-basiertes Change Management: Herausforderungen und Lösungsansätze

Michael Dalpiaz, Sirona Dental Systems

Usability in der Praxis

Tim Jakobi und Katja Pilhofer, NewTec GmbH

12:30 - 13:15

Pfad durch den Prozessdschungel!

Roman Arnouts, seleon GmbH und Michael Engler

Rechtliche Aspekte im agilen Requirements-Engineering im sicherheitskritischen Umfeld

Johannes Bergsmann, Software Quality Lab GmbH

CAPA Bearbeitung in einem Issue Management Tool - Wie ein ALM Tool die Integration des Qualitätsmanagement in die Projektarbeit unterstützen kann

Wendelin Backhaus, Mechatronic AG und Martin Kochloefl, Seapine Software

Software Unit Testing - the first stage of zero defect medical devices

Pierre-Henri Stanek, QA Systems France

13:15 - 14:15

Mittagspause und Besuch der Ausstellung

14:15 - 15:00

Der Anwender – Das Produkt – Die Anforderungen -- Meilensteine auf dem Weg zum Projekterfolg

Birgit Stehlik, infoteam Software AG

Agile Methoden sind nichts für regulierte Projekte



Erik Steiner, Zühlke Engineering GmbH

Zertifizierung eines Software-Werkzeugs nach IEC 62304 – nur ein Traum?

Daniel Morris, Polarion Software GmbH und Sven Wittorf, Medsoto GmbH

Qualitätssicherung von Open Source Software am Beispiel der OSADL QA-Farm

Axel Berghoff, Open Source Automation Developement Lab (OSADL) eG

15:05 - 15:50

Aus dem Sumpf der Anforderungen zum tragfähigen Fundament der Architektur

Dr. Tobias Maier, Method Park

Remote Scrum in der Medizintechnik: Fluch oder Segen?

Frank Lange, Consanis GmbH

Prozessmanagement in der Medizintechnik: Spagat zwischen regulatorischen Anforderungen und effektiver Projektarbeit

Dr. Sven Söhnlein, Method Park Software AG

Medical Apps unter Apple iOS 8 - HealthKit und Swift

Stefan Becher und Miriam Schulze, bayoonet AG

15:50 - 16:10

Kaffeepause und Besuch der Ausstellung

 

VDI

Qualitätsmanagement

Tools

 

16:20 - 17:05

Mit Kalkül – Analyse, Bewertung und Behandlung von Gefährdungen

Stefan Bolleininger

Modellbasierte, automatische Softwaretests in der Medizintechnik

Ingo Nickles, Vector Software

Software Verifikation - Testsystem oder Software-Tool?

Gudrun Neumann, SGS-TÜV Saar GmbH

Funktionale Sicherheit - Methoden-Transfer in die Medizingerätetechnik

Dr. Henrik J. Putzer und Robert Buschmann, techcos GmbH

17:10 - 17:55

So klappt es mit den Lieferanten – Erfolg durch praxiserprobtes Lieferantenmanagement

Thomas Wunderlich, Vector Consulting Services GmbH und Matthias Künzi, ERNI Consulting AG

Die brennendsten Probleme der Medizintechnik - und wie Sie diese schnell und nachhaltig lösen

Frank Lange, Marc Bless, Consanis GmbH

Software Segregation: Mehrere Sicherheitsklassen auf einer Hardware-Plattform

Mehmet Özer, SYSGO AG

Device as a Platform, empowering the Transformation to the Internet of Things

Matthew Dunkley, Flexera Software

18:00 - 19:00

Keynote: Zukünftige Herausforderungen und Chancen für Health Software, mobile Apps und Health IT

Prof. Dr. Jürgen Stettin, Prosystem AG

19:00

Verlosung von Zühlke Engineering

ab 19:00

Abendveranstaltung

20:30 - 21:15

Expert Panel

Uhrzeit

Raum Rom

Track 1

Moderation:
Stefan Bolleininger

Raum Paris

Track 2

Moderation:
Harald Genger, seleon gmbh

Raum Madrid

Track 3

Moderation:
Houssem Ben Abderrahman, Flexera Software

09:00 - 10:00

Keynote: SOUP, COST, APPS & Co. - Software Kategorien in der Medizintechnik

Randolph Stender, PROSYSTEM AG

 

10:00 - 10:30

Kaffeepause und Besuch der Ausstellung

 

VDI

Qualitätsmanagement

Erfahrungsberichte

10:30 - 11:15

Harte Code Nüsse geknackt

Heiko Schmidt, MAQUET Cardiopulmonary AG und Daniel Müller, IMT AG

(Fern-) Wartung von Medizinischen Systemen? Aber sicher!

Dr. Joachim Wilke, ITK Engineering AG

Einsatz von SOUP und OTS im Entwicklungsprozess

Guido Ledermann, seleon GmbH

11:20 - 12:05

Testen – lästige Nebenbeschäftigung oder ganzheitliche Philosophie?

Dr. Anne Kramer, sepp.med GmbH und Lutz Schüle, ITK Engineering AG

Produktentwicklung: Outsourcing hilft, Entwicklungszeiten zu verkürzen und Kosten zu sparen – Modelle in der Übersicht

Jörg Sitte, Zühlke Engineering GmbH

Aktueller Status in der Entwicklung von Medizinprodukten

Martin Kochloefl, Seapine Software

12:05 - 13:05

Mittagspause und Besuch der Ausstellung

 

Architektur

Qualitätsmanagement & Normen

Erfahrungsberichte

13:05 - 13:50

„Software Plattform Lösungen für Medizintechnik Systeme – Wunsch oder Notwendigkeit?“

Stefan Angele, infoteam Software AG

System-Engineering mit SysML – vom Systemmodell zur normgerechten Dokumentation

Thomas Kammerer, ASTRUM IT

Medizinprodukte im Multicore Zeitalter

Matthias Pruksch, sepp.med GmbH

13:55 - 14:40

Neue Konzepte zur Systemarchitektur im Hinblick auf die allgemeine Sicherheit von Medizinprodukten am Beispiel eines Defibrillators

Martin Gercke, Corscience GmbH & Co. KG

Zertifizierung nach ISO 13485 im wissenschaftlichen Umfeld

Kim Waldherr und Christian Bierstedt, Deutsches Krebsforschungszentrum

Medizinprodukt 1.0 – Lehren aus der Entwicklung einer Medizinprodukte-Software

Matthias Hölzer-Klüpfel, Medizintechnik - Software-Engineering - Entwicklungsprozesse

14:45 - 15:30

 

EN 14971: Neue Fassung 2012 - was ändert sich für Hersteller?

Alexander Thern, QM-Beratung Alexander Thern

Robuste Medizinprodukte effizient entwickeln

Edgar Böhm, IBM Deutschland GmbH

15:30 - 16:00

Kaffeepause und Besuch der Ausstellung

 

Architektur

Recht

Erfahrungsberichte

16:00 - 16:45

Crash-Kurs Softwarearchitektur für embedded systems

Philipp Bank, embeX GmbH

Das neue Einheitspatent - eine Perspektive für die Medizintechnik?

Manuel Soria-Parra und Julian Würmser, Meissner Bolte & Partner GbR

Product Security für Medical Devices

Dr. Markus Preidel, Siemens AG

16:50 - 17:35

Vortrag im Freigabeprozess

Lizenzpflichten beim Einsatz von Linux und anderer Open Source Software in Medizingeräten

Dr. Till Jaeger, JBB Rechtsanwälte

Berücksichtigung lokaler Eigenheiten bei der Anforderungserhebung für den globalen Markt

Martin Bubenheimer, SOPHIST GmbH

17:35

Verlosung von Zühlke Engineering

Hier finden Sie zusätzlich alle Vorträge als ZIP-Archiv.

Die noch fehlenden Vorträge werden, sobald wir sie erhalten haben, zu diesen Archiven hinzugefügt.

Vorträge als ZIP-Archiv

Copyright © 2020 HLMC Events GmbH