2030 – agiler werden wir sicher werden

Was wünschen Sie sich für die Medizintechnik der Zukunft? Wie stellen Sie sich die Entwicklung und Zulassung von Medizinprodukten im Jahre 2030 vor?

Viele Träume aus der Vergangenheit sind bereits Realität geworden, wie beispielsweise die Vernetzung von Medizingeräten, der Einsatz von Künstlicher Intelligenz, die Unterstützung durch Operations- und Pflege-Roboter, Wearables und Apps.

Anderseits werden die Teams, die an solchen innovativen Lösungen arbeiten, weiterhin häufig mit Ressourcen Engpässen konfrontiert und von Prozessen und Regularien überfordert sein.

Heute, 18 Jahre nach der Veröffentlichung des „Agilen Manifestes“ diskutieren wir, warum eine holistische agile Denkweise in Entwicklungsprojekten aktueller denn je ist, um die Medizinprodukte von 2030 sicher zu entwickeln und erfolgreich zu vermarkten.
Agilität von Projektmanagement bis hin zur Zulassung. Werden wir dies noch vor 2030 schaffen?
In diesem Vortrag sind die Teilnehmer eingeladen, sich Gedanken über neue agile Arbeitsmodelle in der Medizintechnik zu machen.
Am Anschluss an den Vortrag können die Teilnehmer Ihre Wünsche für die Medizintechnik von 2030 in der Flaschenpost einwerfen.

Was lernen die Zuhörer in dem Vortrag?

  • Die Philosophie des Agilen Manifests wiederspricht nicht den Gedanken einer sicherheitsgerichteten Entwicklung
  • Agile Ansätze liefern häufig Beiträge für mehr Effizienz und Effektivität
  • Noch vor 2030 sollten agile Ansätze in sämtlichen Domänen eines Entwicklungsprojektes eingesetzt werden. Von Agilität im Projektmanagement, im Risikomanagement und in der Qualitätssicherung bis hin zum Dokumentationsmanagement und der Zulassung.
Randolph Stender
Filipa Campos-Viola

Dr. Filipa Campos-Viola ist als Safety und Quality Expert bei der Firma FSQ Experts GmbH tätig. Ihr Schwerpunkt liegt dabei in der Prozessberatung gemäß...

45 Minuten Vortrag

Einsteiger
Zeit

10:50-11:35
23. Oktober


Raum

Raum "Rom"


Schwerpunkt

Agilität in der Medizintechnik


Zielpublikum

alle Interessenvertreter / Stakeholder (Risikomanagement, Qualitätssicherung, Produktentwicklung, Verifikation) in einem Projekt


ID

Mi1.1

Zurück

Copyright © 2019 HLMC Events GmbH