Vom Papier zur normkonformen Mobile Medical App – Ein Erfahrungsbericht

Im Rahmen des Vortrags werden Antworten auf zahlreiche Fragen zur normkonformen Entwicklung einer Mobile Medical App anhand des OccluSense®-Systems geliefert.

Am Anfang stand die Idee den analogen Prozess der Occlusionsprüfung zu durch eine App in Kombination mit einem Handheld zu digitalisieren. Doch die Umsetzung sollte weit über die digitale Abbildung des Prozesses hinausgehen. Es entstand der Wunsch zusätzlich einen signifikanten Mehrwert für Zahnmediziner und Patienten zu schaffen.

Um schnell erste Ergebnisse zu erzielen wurde die gesamte Entwicklung als Scrum-Projekt aufgesetzt. Die Verbindung dieses agilen Ansatzes mit den zahlreichen Dokumentationsanforderungen, welche sich aus den zahlreichen Normen und Vorschriften ergeben, war eine der größten Herausforderungen des Projektes.

Weitere Herausforderungen, die während der Entwicklungs- und auch in der Post-Market-Phase eine große Rolle spielen, sind die regelmäßigen Software-Updates, Firmware-Releases und Hardware-Neuerungen. Doch damit nicht genug: auch die Einstellung der App in den Apple App Store hielt noch einige Überraschungen bereit.

Was lernen die Zuhörer in dem Vortrag?

Aufsetzen einer Toolchain für die medizinische Softwareentwicklung, Ideen zum Umgang mit App-Updates, Einblick in die medizinische Softwareentwicklung anhand eines realen Produkts

Miriam Schulze
Miriam Schulze

Miriam Schulze hat Medieninformatik in Dresden studiert und ist seit über 10 Jahren auf dem Gebiet der Medizintechnik mit Fokus auf Risikomanagement...

45 Minuten Vortrag

Fortgeschritten
Zeit

14:40-15:25
24. Oktober


Raum

Raum "Wien/Athen"


Schwerpunkt

Medical Apps


Zielpublikum

Projektleiter, SW-Entwickler, SW-Architekten, Requirement-Engineer


ID

Do4.4

Zurück

Copyright © 2019 HLMC Events GmbH