Agile in der Medizintechnik - geht das?

Die Entwicklung von Software in der Medizintechnik ist geprägt von streng definierten Projektmanagementprozessen ala V-Modell, aufwendig zu erstellenden Projektdokumentationen und vollumfänglichen und nachweisbaren Test- und Validierungsphasen um die in der Branche geforderten Zertifizierungen zu erreichen und Compliance Anforderungen zu erfüllen. In diesem regulierten Umfeld scheint eine agile Softwareentwicklung mit evolutionären Anforderungen, einer sich entwickelnder Architektur, mit einer flexiblen Release-Planung und schnellen Rollouts unmöglich, ohne unverhältnismäßige Aufwände für Anforderungsmanagement, Test und Dokumentation in Kauf zu nehmen. Oder? Gemeinsam mit unserem Kunden der Carl Zeiss Meditec AG setzten wir in den letzten Jahren mehrere Projekte in der Medizintechnik um in denen wir Prozesse, Architekturmuster und Testkonzepte entwickelten, die es uns erlaubten einen agilen Entwicklungsprozess trotz Regulierung zu etablieren. In unserem Vortrag möchten wir unsere Herausforderungen, unsere Erfahrungen und unsere Lösungswege vorstellen.

Was lernen die Zuhörer in dem Vortrag=

Herausforderungen bei der agilen Arbeit im Medizintechniksektor
Strategien für den Umgang mit Regularien in der agilen Entwicklung
Architekturmuster, Testkonzepte, Prozesse für die agile Softwareentwicklung in der Medizintechnik

Alexander Casall
Alexander Casall

Alexander Casall ist Geschäftsbereichsleiter bei der Saxonia Systems AG und verantwortlich für die Umsetzung von Cloud- und Weblösungen im B2B-Umfeld. Als...


Leo Lindhorst
Leo Lindhorst

Leo Lindhorst arbeitet als Consultant für Softwareentwicklung bei der Saxonia Systems AG. Als Full-Stack-Entwickler setzt er Cloud- und Webanwendungen für...

45 Minuten Vortrag

Fortgeschritten
Zeit

13:45-14:30
24. Oktober


Raum

Raum "Paris"


Schwerpunkt

Agilität in der Medizintechnik


Zielpublikum

Projektleiter, Softwarearchitekten, Scrum Master, Testmanager, Product Owner


ID

Do2.3

Zurück

Copyright © 2019 HLMC Events GmbH