Schöne vernetzte neue Welt

Digitalisierung in der Medizin bringt Vorteile – keine Frage. Die Effizienz der Abläufe lässt sich steigern, Patientenwünsche und -bedürfnisse können direkter erfasst sowie passgenau umgesetzt werden. Die Vernetzung von medizinischen Geräten und Systemen über das Internet, sowie deren Ausstattung mit zusätzlicher Intelligenz für einen optimalen Einsatz sind, ebenso wie eine effektive Überwachung von Gesundheitsdaten, somit ein Kernziel. Das klingt perfekt mit Blick auf das Wohlergehen der Patienten. Aber diese Welt ist (noch) nicht so verheißungsvoll wie sie scheint – denn hierdurch werden weitere oder neue Angriffspunkte für Kriminelle geschaffen. Gerade im Gesundheitswesen ist somit der Zwiespalt zwischen der Notwendigkeit zur Digitalisierung einerseits sowie damit einhergehender Risiken andererseits besonders eklatant. Denn es geht nicht nur um den Schutz sensibler Patientendaten sondern eventuell auch um das Leben von Menschen. Andererseits wird sich die Entwicklung nicht aufhalten lassen, denn über die neue Infrastruktur lässt sich vieles zugunsten der Patienten realisieren: der Einsatz von globalen virtuellen Expertenteams im Operationssaal bei schwerwiegenden Eingriffen oder der Einsatz von KI, um schneller eine Diagnosen ermitteln zu können.

Was lernen die Zuhörer in dem Vortrag=

Dass die positiven Effekte der Vernetzung nur zum Tragen kommen, wenn adäquate Schutzmaßnahmen und -konzepte vorhanden sind.

Bernd Fuhlert
Bernd Fuhlert

Seit 2016 ist Bernd Fuhlert Geschäftsführer der @-yet GmbH. In seinen zentralen Handlungsfelder 'Online Reputation Management' sowie 'Datenschutz und...

45 Minuten Vortrag

Einsteiger
Zeit

11:45-12:30
24. Oktober


Raum

Raum "Rom"


Schwerpunkt

Risikomanagement in der Medizintechnik


Zielpublikum

Geschäftsführung, IT-/Sicherheitsexperten, Fachbereich-/Abteilungsleitung


ID

Do1.2

Zurück

Copyright © 2019 HLMC Events GmbH